Kosten und Stipendien

Viele weitere Detailinformationen ausser den hier genannten schicken wir Dir gerne auf eine Anfrage über das Kontaktformular. Alternativ kannst Du auch unseren Ausbildungsberater Matthias Brinkmann per E-Mail an matthias.brinkmann@actcenter.de kontaktieren oder ihn anrufen (0173/6968146). Berücksichtige dabei bitte: Matthias ist rein ehrenamtlich für den ACT CENTER e.V. tätig, es kann daher sein, dass er bei einem Anruf nicht jederzeit erreichbar ist. Sollte er nicht rangehen: Schicke ihm eine SMS oder WhatsApp-Nachricht, er ruft dann zurück.

Fahrtkosten

Das erste Ausbildungsjahr entspricht einer zehnten Klasse wie an anderen Schulen auch. Die Fahrtkosten werden hier durch den Freistaat vollständig übernommen. Je nach Landkreis unterscheidet sich nur die Art der Erstattung, in einigen gibt es Fahrten-Gutscheine, in anderen eine Erstattung am Ende des Ausbildungsjahres.

BAföG

Der Ausbildungsgang ist komplett durch BAföG förderfähig. Die individuellen Voraussetzungen fürs BAföG erklären wir Dir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch, unser Ausbildungsberater Matthias gibt Dir gerne Auskunft unter matthias.brinkmann@actcenter.de. Auch das zuständige Amt steht Dir hierzu mit Informationen zur Verfügung. Das BAföG ist aufgeteilt in eine staatliche Förderung der Ausbildung, die bis zu einem bestimmten Satz die Kosten übernimmt. Der andere Teil besteht in einem zinsfreien Darlehen durch den Staat, das Du dann auf viele Jahre günstig nach der Ausbildung zurückzahlst. Die Schulungskosten lassen sich auf Antrag bis zu einem Betrag von 205,00 Euro pro Monat im BAföG anrechnen, hinzu kommen Deine Kosten für Fahrten, Unterbringung, etc. Viele Informationen gibt es unter www.bafoeg-rechner.de.

Stipendien

Wir bieten in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen und diversen Stiftungen Voll- und Teilstipendien an. Die Vollstipendien sind immer daran gebunden, dass der Schüler / die Schülerin die Ausbildung ohne Stipendium nicht absolvieren könnte und setzt ein ausserordentliches Talent voraus. Die Teilstipendien sind an eine besondere Begabung sowie individuelle Fördervoraussetzungen gebunden. Diese legt ggf. der private Stipendienträger fest. Für beide Stipendien-Varianten ist ein vorhergehendes Beratungsgespräch (telefonisch oder persönlich) notwendig. Je nach Ergebnis des Beratungsgespräches können bereits die Kosten für die Aufnahmeprüfung (50,00 Euro) durch einen Stipendiengeber getragen werden.

Ausbildungskosten

Die Kosten für die Ausbildung zum Musicaldarsteller (mit Diplom) liegen bei:

  • Ausbildung auf 3 Jahre in Vollzeit: 495,00 Euro p.M. (BAföG-fähig)
  • Berufsbegleitende Ausbildung auf 4 Jahre: 370,00 Euro p.M.
  • Vorbereitende Maßnahmen: 285,00 Euro  p.M.
  • Einzelmaßnahmen, z.B. Zertifikatslehrgänge: Nach Vereinbarung

Unsere Leistungen über die Ausbildung hinaus

Zu den Ausbildungsinhalten findest Du hier viele Informationen. Darüber hinaus haben alle unsere Schüler und Absolventen viele weitere Vorteile:

  • Kontinuierliche Vermittlung von Engagements über unsere eigene Vermittlungsagentur
  • Marketing-Betreuung mit Einzel-Coachings
  • Job-Garantie
  • Ständige Netzwerktreffen (auch schon während der Ausbildung) zum Kennenlernen von Regisseuren, Casting-Agents, etc.
  • Fortwährende Beratung in allen Belangen der künstlerischen Tätigkeit
  • Aufbau und Entwicklung von Webseite und Social-Media-Präsenz

Ausbildungsfinanzierung, begleitende Berufstätigkeit

Wir raten generell davon ab, Musical-Ausbildungen, ganz gleich an welcher Schule, mit Krediten zu finanzieren. Das BAföG bietet hier bereits viele Möglichkeiten. Sollte die Finanzierung unausweichlich sein: Bedenke bitte, dass Du das Geld aus der Finanzierung irgendwann zurückzahlen musst. Wir selbst bieten als Finanzierungsweg lediglich an, einen Betrag von max. 30% der Ausbildungskosten pro Monat auf die Monate nach der Ausbildung zu strecken. Will heissen: Wenn Du während der Ausbildung z.B. nur 350,00 Euro zahlen kannst, dann können wir Dir das ermöglichen und rechnen die fehlenden 145,00 Euro pro Monat auf die Zeit danach ab. Das tun wir aber NUR, wenn wir uns absolut sicher sind, dass Du danach auch in dem ausgebildeten Beruf die entsprechenden Chancen hast. Also ist die erfolgreiche Aufnahmeprüfung für so eine Sondervereinbarung Pflicht, denn wir nehmen allgemein nur Schüler auf, die diese Berufsperspektive haben.

Wir vermitteln gerne, sowohl für Vollzeit- als auch Teilzeit-Schüler entsprechende Jobs ausserhalb des künstlerischen Schaffens (Innerhalb dessen vermitteln wir ohnehin jederzeit). Gerne geben wir auch Hilfe bei der Suche nach Wohnungen und WG-Plätzen.

Newsletter



Veranstaltungen / Tickets



Für alle unsere Shows sind natürlich auch Gruppenbuchungen möglich. Gruppentickets können Sie per Mail an info@actcenter.de hinterlegen lassen oder das Kontaktformular nutzen.